Gravity Review - In Space No One can hear you scream

Gravity Review – In Space No One can hear you scream

Diesmal habe ich es geschafft und konnte mir Gravity noch rechtzeitig im Kino anschauen. Da ich ja schon zweimal schlechte Erfahrungen mit dem I-Sense Sound im UCI gemacht habe, entschlossen wir uns ins Cinemaxx zu gehen. Wir wurden nicht enttäuscht, auch wenn Gravity nicht wirklich der Film ist um durchgehend fetten Sound zu haben.Aber weniger ist manchmal mehr, oder wie heißt es? Also auch wenn der Film relativ vorhersehbar ist, aber welcher Hollywood Film ist das bitte nicht,bin ich sehr angetan, vor allem weil es mal wieder “was anderes” ist

Ich fand den Film einfach Klasse und sehr mitreißend, was mir von meiner Frau bestätigt wurde, ich hätte in meinem Sitz gezappelt. Wundervolle Bilder und gute 3D Effekte. Den sollte man sich noch im Kino anschauen.

Also nach Life of Pi der nächste 3D Film der sich für mich gelohnt hat.

 

Title:
Release Date: Do 03 Okt 2013 UTC
Cast: Ryan Stone, Matt Kowalski, Mission Control (Sprechrolle), Aningaaq (Sprechrolle)
Date: Do 03 Okt 2013 UTC
Directors:
Plot: A medical engineer and an astronaut work together to survive after an accident leaves them adrift in space.
Runtime: 91
Tagline: Don’t Let Go
Writers: (geschrieben von) &, (geschrieben von)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Gravity Review - In Space No One can hear you scream, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Ignads

Admin bei Medienmessies
Ich lese, game, sehe, höre so viel wie möglich, beherrsche das Chaos wie kein zweiter aber kann nicht überall sein. Ich kann leider auch nicht immer und über alles schreiben, dafür habe ich zu wenig Hände, Zeit und viele schöne andere Verpflichtungen. Meine Frau, meine Katze...

Neueste Artikel von Ignads (alle ansehen)