Serienmäßig : Real Humans

real-humans1

Die spannende schwedische Science-Fiction-Serie von Lars Lundström spielt in einer anderen Realität, in der Menschen mit Robotern zusammenleben. Die hoch entwickelten Androiden unterscheiden sich im Verhalten nicht mehr von Menschen: Sie können putzen, einkaufen, arbeiten und sich sogar zum Liebhaber verwandeln … TV-Premiere bei ARTE ab 4. April immer donnerstags ab 20.15 Uhr.

Die Menschen leben mit humanoiden Robotern, sogenannten “Hubots”, zusammen, die ihnen das Leben erleichtern und viele Aufgaben des Alltags übernehmen. Doch nicht alle dieser Hubots scheinen mit ihrem Dasein als Eigentum der Menschen zufrieden zu sein, eine Gruppe von ihnen irrt scheinbar ziellos durchs Land …

 

Immer mehr Menschen schaffen sich einen hoch entwickelten humanoiden Roboter, auch “Hubot” genannt, an. Die Machtverhältnisse sind klar: Die Menschen sind die Eigentümer und die gefühllosen Roboter gehorchen. Doch im Laufe der Zeit werden die Hubots immer menschenähnlicher und fangen sogar an, einen eigenen Willen zu entwickeln. Ist das bisherige Machtverhältnis jetzt noch legitim?

real-humans

Eine Gruppe von eigenwilligen Hubots ohne Besitzer durchwandert das Land: Niska, Mimi, Leo, der offenbar ein Cyborg ist, und vier weitere Roboter. Als einer von ihnen überfahren wird, dringen die Hubots in das Haus des Fahrers ein, nehmen ihn und seine Frau gefangen und laden ihre Akkus auf. Die zurückgelassene, verletzte Mimi wird dabei von zwei zwielichtigen Männern, die mit gebrauchten Hubots handeln, geraubt. Während die anderen weiterziehen, macht Leo sich auf die Suche nach Mimi.

Auch in der Familie von Inger und Hans sind menschliche Roboter ein Thema. Als Odi, der Hubot von Ingers Vater Lennart, kaputtgeht, kauft Hans ihm einen neuen, eigens für Senioren entwickelten Roboter und bekommt gleich einen gratis für seine Familie dazu – die wieder aufbereitete Mimi, die sie Anita nennen. Während die Kinder Tobias und Sofia begeistert sind, tun sich Inger und Lennart schwer mit dem teilweise schon fast beängstigend selbstständigen “Familienzuwachs”.

view_real-humans-1

Auch Inger und Hans’ Nachbar Roger kommt nicht mit den menschlichen Robotern klar. Nicht nur, dass sie ihm am Arbeitsplatz Konkurrenz machen, auch zu Hause scheint ihm der Roboter Rick immer mehr den Platz als Familienvater streitig zu machen. Als Rick Roger versehentlich ärgert, rastet dieser aus und schlägt auf den Hubot ein. Kurz darauf ziehen seine Frau Therese und sein Sohn Kevin aus …

(Schweden, 2012, 58mn)
ARTE F

Erstausstrahlungstermin: Gestern, 20:59

weitere Ausstrahlungstermine: Mittwoch, 10. April 2013, 00:15

 

 

Für alle die es verpasst haben, man kann es auch Online bei Arte sehen. Eine der besten Sci-Fi Serien die ich gesehen habe. Hier die beiden Folgen inkl. Links.


 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)




Wenn euch das gefallen hat dann scheut euch nicht uns eine E-Mail zu schreiben oder diesen Beitrag zu kommentieren, zu voten uns bei Facebook oder Twitter zu folgen und uns weiterzu empfehlen! Natürlich und vor allem auch wenn euch das nicht gefallen hat. 

In diesem Sinne bis später ! 

 


Tagged: , ,

1 comment

  1. Real Humans Folge 3 | MEDIENMESSIES April 10, 2013 8:45 pm  Antworten

    [...] spannende schwedische Science- Fiction-Serie Real Humans spielt in einer anderen Realität, in der Menschen mit Robotern zusammenleben. Leo ist immer noch [...]

Kommentar verfassen