DIE GRüNE WOLKE VON A.S. NEILL

grünewolke

Heute möchte ich euch mal wieder einen Lesetipp geben, ich habe leider keine Leseprobe gefunden.

Über das Buch

Für seine Schüler von der Projektschule Summerhill erdachte der revolutionäre Pädagoge Neill eine abenteuerliche Geschichte: Gemeinsam mit dem 99fachen Millionär Pyecraft unternehmen die Kinder und Neill eine atemberaubende Luftschiffahrt. Gnadenlose Gangster, weich gekochte Würmer, zügellose Zuchthäusler und andere seltsame Gestalten sorgen für Trubel. Und hinter all dem steckt eine geheimnisvolle grüne Wolke die während des Ausflugs unter dem Luftschiff war.

Über den Autor

, geboren 1883 in Schottland, beendete seine Studienzeit als Master of Art und Master of Education. Doch seine anschließende Praxis als Lehrer an staatlichen Schulen verlor für ihn sehr schnell ihren Reiz. Neill sah immer klarer, dass solche Erziehung zu schweren seelischen und charakterlichen Dauerschäden führt. Wachsen in Selbstbestimmung – das war das Prinzip seiner später weltberühmten Internatsschule Summerhill, die er 1921 gründete und bis zu seinem Tod 1973 leitete.

Die grüne Wolke war das erste “ernsthafte” Buch was mir von meinem Vater vorgestellt, bzw. vorgelesen wurde, also ein doppelter Genuss sozusagen. Es ist ein tolles Buch für jung und alt und gibt genug Stoff um über die Geschehnisse zu reden und zu diskutieren. Ich kann es echt nur stark empfehlen. Bücher unterlagen und unterliegen ja bislang “den Göttern sei Dank” noch keiner Altersbeschränkung, ich glaube ich war so acht Jahre alt, aber das und die  Eisenherz Bücher von haben mich sehr dazu animiert zu lesen. Die Gewalt hat mich damals nicht traumatisiert, heutzutage wird man ja wahrscheinlich schon schief angeschaut wenn man seinem Kind eine Cowboy-Pistole schenkt. Ich habe (noch) keine Kinder und eine Pistole würde ich meinem Kind auch nicht schenken, aber ich hatte neulich eine  hitzige hypothetische Diskussion mit der zukünftigen Mutter meiner Kinder, also mit meiner Süßen, ab wann man mit seinem Kind denn schauen kann. Wobei ich die Meinung vertrete eher früher und sie meint eher später. Aber das werden wir dann sehen, bzw. diskutieren wenn es soweit ist.

Das Buch liegt auch als vor.

Die Geschichte wurde 2001 auch , was ich überhaupt nicht mitbekommen habe bis ich diese Zeilen tippte.

 Hier der Trailer, der Film hat eine Altersfreigabe ab 12 Jahren.

Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)




Wenn euch das gefallen hat dann scheut euch nicht uns eine E-Mail zu schreiben oder diesen Beitrag zu kommentieren, zu voten uns bei Facebook oder Twitter zu folgen und uns weiterzu empfehlen! Natürlich und vor allem auch wenn euch das nicht gefallen hat. 

In diesem Sinne bis später !