Dark Souls – Fucking Extrem Tagebuch – NG #Part 3

Montag – Dark Souls Tag…
Nachdem wir beim letzten mal vor einer Nebelwand, unsere Reise pausiert haben. Aber jetzt geht es wieder munter weiter und wir werden herausfinden was sich hinter dem Nebel verbirgt…
Also schreiten wir hindurch… und… und…
Wir stehen auf einer Burgmauer. Hinter uns hören wir das sich eine Armbrust spannt, schauen uns um und entdecken eine Leiter die uns auf einen kleinen Turm führt. Oben angekommen werden wir auch schon von 2 untoten Kameraden begrüßt, diese aber kein größeres Problem darstellen. Ein paar Hiebe mit unserem, kürzlich gefundenen Kurzschwert, und die beiden sind Geschichte. Zeit um sich etwas um zu sehen und sehen eine weitere Nebelwand am anderen Ende der Burgmauer, also Leiter wieder runter und auf die andere Seite gespurtet. Doch schon nach ein paar Metern hören wir ein Gröllen und stampfende Schritte und plötzlich sehen wir es…

Der Taurus Dämon… eine widerliche Bestie, die nicht unbedingt erfreut ist dass wir hier sind. 
So dann wollen wir mal sehen was dieses Vieh drauf hat… also Schild hoch und den Zauber vorbereiten… das Biest holt aus und wir rollen zur Seite… aber oh fuck das ding ist schnell und holt nochmal aus… es trifft uns brutal von der Seite und… wtf wir segeln so elegant wie ein Pinguin von der Burgmauer.An dieser Stelle lasst euch gesagt sein das ist mir noch 3x hintereinander passiert. Okay gehen wir die Sache mal etwas vorsichtiger und mit etwas mehr Taktik an. Nutzen wir unser Wissen aus dem Tutorial und waagen wir uns erneut an das Biest. Wir kämpfen uns den Weg hoch zum Turm mit den beiden untoten Kameraden, damit sie uns im Kampf nicht auch noch piesacken. Wieder unten laufen wir vorsichtig an die Stelle wo der Dämon vom Turm springt, so jetzt die Beine in die Hand, zurück zum ersten Turm, die Leiter hoch und oben angekommen, staart uns Taurus schon an, wir zücken das Schwert und starten eine Fallattacke und… WHHHHOOOOAAAA…. das hat ihm weh… ziemlich sogar. Jetzt nehmen wir unseren ganzen Mut zusammen und rollen unter dem Vieh durch spruten zur anderen Seite und decken ihn mit unseren Zaubern ein. Geschafft der Dämon ist besiegt und wir können unseren Weg fortsetzen.

Und was uns noch erwartet, dass erfahrt ihr im nächsten Part.
Da Part 3 etwas küzer ist, wird diese Woche noch Part 4 und evtl. Part 5 online gehen also bis zum nächsten Mal.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Ignads

Admin bei Medienmessies
Ich lese, game, sehe, höre so viel wie möglich, beherrsche das Chaos wie kein zweiter aber kann nicht überall sein. Ich kann leider auch nicht immer und über alles schreiben, dafür habe ich zu wenig Hände, Zeit und viele schöne andere Verpflichtungen. Meine Frau, meine Katze...